Neue CD mit Musik von der Mendelssohn-Orgel

Damit Sie den Klang der Möckerner Orgel künftig auch zu Hause genießen können, ist jetzt anlässlich ihres 250-jährigen Jubiläums eine CD mit Aufnahmen von Kantor Daniel Vogt an der Schweinefleisch-Mendelssohn-
Orgel erschienen. Der erste Teil der CD greift wichtige Momente aus der Geschichte des Instruments auf. So erinnert gleich zu Beginn eine Choralbearbeitung von Nicolas de Grigny an die französischen Wurzeln der reformierten Gemeinde, die Johann Emanuel Schweinefleisch 1767 mit dem Bau der Orgel beauftragte. Einen Eindruck von der (früh-)klassischen Klangwelt der Erbauungszeit geben eine Sonate von Carl Philipp Emanuel
Bach und eine Gigue von Wolfgang Amadeus Mozart, die dieser während eines Leipzig-Besuchs verfasste. Selbstverständlich wird auch der zweite Namensgeber der Orgel, Felix Mendelssohn-Bartholdy, gewürdigt: Die Aufnahme seines Notturnos aus dem „Sommernachtstraum“ bringt besonders die Register romantischer Färbung zur Geltung. Für den zweiten Teil hat Daniel Vogt einige Stücke aus dem „Möckerner Orgelbuch“ eingespielt. Zu
hören sind Choralvorspiele und Intonationen in verschiedenen Stilen, die die unterschiedlichen Klangfarben der Orgel hörbar machen. Die CD „250 Jahre Mendelssohn-Orgel“ kann zum Preis von 16 € bei Konzerten, im
Gemeindebüro oder online auf www.edition-leon.de erworben werden.
Nina Vogt


Veröffentlicht am:
11:58:47 01.10.2017 von Johannes Georg

Letzte Aktualisierung
12:01:33 01.10.2017